Noah Yukari | Mensch

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
Art/Rasse :
Ich bin ein Mensch, ob du es glaubst oder nicht.

Alter :
Im Augenblick 16 Jahre alt, aber nicht zu unterschätzen!

Geschlecht :
Natürlich weiblich, du Blindfisch!

http://togameru-kage.forumieren.com/t1174-noah-yukari-mensch#17553
Mo 16 Mai - 18:09



Noah Yukari
"There's no way someone who can't even protect himself can protect anyone else"
#Name
Mein Name ist Noah Yukari. Da mein Vorname in einigen anderen Ländern ein Jungenvorname ist, kommt es manchmal zu kleinen Missverständnissen. Deshalb rufen mich viele Yuka oder Kari. Ich mag es jedoch überhaupt nicht, wenn diese Personen ein -chan anhängen. Das passt einfach nicht zu mir. Meistens sprechen mich nur meine engsten Freunde oder meine Familie mit Noah an.

#Geschlecht
Früher hielten mich viele wegen meines Aussehens für einen Jungen oder waren sich nicht sicher, doch mittlerweile erkennt man, dass ich weiblich bin.

#Alter
Ich wurde am 24.August geboren und bin im Augenblick 16 Jahre alt.

#Privates
Im Augenblick bin ich single. Was meine Sexualität betrifft, so würde ich mich nicht auf bestimmte Geschlechter festlegen, da mir das vollkommen egal ist. Man kann also sagen, dass ich pansexuell bin.

#Art
Auch wenn ich gewiss nicht das bin, was die meisten als "gewöhnlich" bezeichnen würden, so bin ich trotzdem ein Mensch, ob du es glaubst oder nicht.

#Klasse
Ich gehe aktuell in die B-Klasse. Warum? Weiß ich doch nicht! Vermutlich einfach weil da noch Platz war, keine Ahnung! Geh und nerv wen anderes!

#Herkunft
Urpsrünglich komme ich aus einer ziemlich klein Stadt aus dem Kitashikara-Distrikt der Aichi-Präfektur, Japan.

Charakter
Der erste Eindruck, den man von Noah bekommt, ist selten positiv. Dies hängt nicht nur damit zusammen, dass sie ein Talent dafür hat, diesen zu vermasseln, sondern ihr Charakter an vielen Punkten schwierig ist und ihr Verhalten wenig einladend oder sympathisch erscheint.
Sie neigt dazu, eine abweisende Haltung anzunehmen, wenn ihr eine Person von Anfang an suspekt ist und vor allem bei Unbekannten dauert es etwas, bis sie mit diesen "warm" geworden ist. Auch der Fakt, dass sie fast immer sofort sagt, was ihr in den Sinn kommt und nicht darauf achtet, ob sie andere damit vielleicht verletzt, hilft ihr nicht gerade dabei sich viele Freunde zu machen. Personen, die auf sie einen weinerlichen, schwachen oder ängstlichen Eindruck machen, die haben es besonders schwer mit ihr und sollten sie wohl eher meiden. Wenn das Mädchen jemanden als sympathisch empfindet, so scheint sie sich schnell zu öffnen, doch in Wirklichkeit gibt sie nur einen positiven Teil ihres Charakters preis. Wirklich etwas über sie wissen oder sie kennen tut man dann nicht. Begegnet sie jemanden, der besonders nett und freundlich ist, so ist sie sehr schweigsam. Sie bewundert solche Personen und genau deshalb versucht sie sie nicht zu verletzen, was bei ihrem Charakter - ihrer Meinung nach - sehr schwierig ist. Sie hat das Gefühl, dass eine nette Person an ihr zu Grunde gehen würde. Trifft Noah auf besonders extrovertierte Personen, so kommt es meistens sehr schnell zu einer Auseinandersetzung, die selten glimpflich enden. Denn das Mädchen lässt sich sehr leicht reizen und provozieren und wenn eine Prügelei stattfindet, so ist sie meistens mit von der Partie.
Häufig scheint es, als würde sie sich sehr schnell ein Bild von anderen machen und auch wenn das stimmt, so ist sie stets offen ihre Meinung auch wieder zu ändern. Doch nur weil jemand ein Bekannter ist, ist das für sie kein Grund sich auch nur ein kleines Bisschen freundlicher zu verhalten. Sie tut was sie will und handelt nach Lust und Laune. Hat sie mal einen guten Tag, so merkt man das daran, dass sie ständig freche Antworten gibt und man sollte die Beleidigungen dann nicht ernst nehmen. Generell meint sie es eher seltener ernst, wenn sie andere beleidigt, auch wenn sie es schonmal sehr trocken sagt. Auch merkt man gute Tage daran, dass sie mehr redet und mehr lacht oder grinst. Denn ist man kein Freund oder Familienmitglied, so sieht man sowas nicht gerade häufig.
Nur die Personen, die ihr wirklich nahe stehen, kennen die meisten Facetten ihres Charakters. So unfreundlich sie auch wirken mag, sie ist eine wirklich treue Seele. Sie weiß, wie weit sie gehen kann und man kann sich wirklich jederzeit auf sie verlassen. Niemals würde sie einen Freund oder ein Familienmitglied im Stich lassen oder ein Geheimnis verraten. Ebenso sind diese die einzigen, bei denen es ihr nicht so unangenehm ist umarmt zu werden. Denn außerhalb des Sportes, des Theaters oder der Prügeleien scheut sie sich davor, andere zu berühren oder berührt zu werden. Sie neigt dann dazu, in Panik zu geraten.
Fasst man nun Noahs positive Eigenschaften zusammen, so lässt sich sagen, dass sie treu, mutig und meistens humorvoll ist und ein unglaubliches Durchhaltevermögen besitzt. Vor allem im Sport scheint ihr Ehrgeiz grenzenlos zu sein. Sie hat vor kaum etwas Angst und geht weit über ihre Grenzen hinaus, wenn sie es für nötig hält. So sehr sie weinerliche, schwache oder ängstliche Personen auch ablehnt, wenn sie schikaniert werden, so setzt sie sich für diese ein. Auch wenn man es vielleicht nicht ganz glaubt, aber das Mädchen hat Humor, auch wenn sie diesen meistens auf freche Art und Weise zeigt. Aber man sollte wissen wo die Grenze ist. Denn auch wenn sie nicht viel auf Meinungen zu ihrem Aussehen oder Verhalten gibt und sehr selbstbewusst wirkt, so ist sie viel verletzlicher, als die meisten glauben.
Jedoch sind die negativen Eigenschaften ihres Charakters nicht zu unterschätzen. So ist sie sehr leicht reizbar und wird schnell wütend. Es kann auch passieren, dass sie ausrastet, vor allem wenn sie einen schlechten Tag hat. Sie scheut keine Brutalität und tritt auch gerne nochmal nach, selbst wenn jemand schon am Boden liegt. Es gibt eine sadistische Seite an ihr, sodass sie runter kommen kann, indem sie ihre Wut an anderen auslässt. Des öfteren bereut sie es im Nachhinein, wenn sie jemanden mehr als nötig hat leiden lassen, doch genauso oft kommt es auch vor, dass es ihr egal ist. Ein besonders großes Problem hat sie mit Ehrlichkeit. Deshalb erfindet sie ständig Lügen und ist darin so gut, dass sie so gut wie nie durchschaut wird. Dies schafft sie nicht nur durch ihr schauspielerisches Talent, sondern auch durch ihre Spontanität und ihren cleveren Kopf. Selbst Freunden und Familienmtgliedern erzählt sie Lügen, wenn sie mal wieder etwas verheimlichen will - was sehr oft vorkommt. Es gibt jedoch kaum einen, der weiß wie oft sie lügt. Auch ihr unfreundliches Verhalten kann man zu ihren negativen Eigenschaften zählen.
Das Mädchen hat viele Talente, welche man teilweise auch gar nicht von ihr erwarten würde. Sie ist enorm sportlich, ist flink, gelenkig und kann gut werfen. Ebenso besitzt sie eine enorme Körperkontrolle. Sie ist geschickt und kann gut backen und kochen, aber auch das Schauspiel liegt ihr sehr. Wenn man ihre Noten betrachtet, so könnte man sie für einen Geek halten, denn sie ist gut in Musik, Mathematik, Physik und Informatik. Natürlich sind ihre Noten in Sport immer top, auch in der Theorie, denn sie besitzt eine sehr ausgeprägte Auffassungsgabe und kann Bewegungen gut analysieren. Dafür hat sie überhaupt kein Talent für Sprachen, Biologie und Gesellschaftswissenschaften. Zusätzlich kann sie nicht schwimmen, da sie auch Angst vorm Wasser hat, und ihr Orientierungssinn ist eine Katastrophe. Sie kann sich selbst im Internatsgebäude verlaufen. Auch ihre durchgehende Unpünktlichkeit kann man als eine ihrer Schwächen bezeichnen. So kann es passieren, dass sie zu Treffen eine halbe Stunde zu spät kommt, manchmal sogar noch später. Auch zum Unterricht erscheint sie nicht immer pünktlich, wobei sie sich bei wichtigeren Terminen auf fünf Minuten zu beschränken versucht.
Es gibt eine Eigenschaft bei Noah, die man sich auf jeden Fall merken sollte: Wenn sie wütend ist und laut und beleidigend wird, dann ist noch alles mehr oder weniger in Ordnung und sie fängt höchstens eine gewöhnliche Prügelei an. Doch wenn sie ruhig wird, dann sollte man beide Beine in die Hand nehmen und laufen. Dieses Mädchen sollte man sich lieber nicht zum Feind machen.
Zusammenfassend kann man sagen, dass Noah keine einfache Person ist, die häufiger auch ein sehr unfreundliches Verhalten an den Tag legt und auch keine Brutalität scheut, jedoch ist sie eine treue Seele, die viel verletzlicher ist, als sie scheint.

#Hobbies
Ich liebe es Sport zu machen, größtenteils ist es egal, welche Sportart. Ich habe bereits 17 unterschiedliche ausprobiert und mir gefiel fast jede. Doch am liebsten mag ich Bogenschießen, Teakwondo und Handball. Zusätzlich spiele ich gerne Theater. Kann ich mal eine längere Zeit keinen Sport machen, willst du mich definitiv nicht erleben.

#Ängste
Ich habe zwar vor sehr wenigen Dingen Angst, vor diesen dafür umso mehr. So fürchte ich mich vor Berührungen, denen ein anderer Grund als Sport, Theater oder Prügelei zu Grunde liegen und wenn es sich um jemand anderes als meine Familie oder ältesten und besten Freunde handelt. Je näher die Person kommt, desto unwohler fühle ich mich und desto mehr gerate ich dann in Panik. Also wage es nicht mir zu nahe zu kommen! Ebenso habe ich Angst vor Wasser und kann auch nicht schwimmen.

#Sprachen
Ich spreche fließend japanisch, aber das ist auch die einzige Sprache, die ich gut kann. Mein Englisch ist bisher eher schlecht als recht, auch wenn ich die Grundlagen in der Schule gelernt habe. Sprachen lagen mir noch nie.

#Lieblingsessen
Ich liebe süße Speisen wie Torten, Kuchen oder Desserts. Doch wenn es um warmes Essen geht, dann gibt es nichts besseres als eine simple Nudelsuppe.

#Hassessen
Ich mag Knoblauch und Spargel überhaupt nicht, aber das, wobei mir wirklich schlecht wird, ist Hünchen und Stockbrot.

#Gesundheit
Bis auf meine leichte Allergie gegen Mückenstiche, die Laktoseintoleranz und die häufigen Verletzungen vom Sport oder von Prügeleien ist mein gesundheitlicher Zustand absolut top.







Aussehen
Noah ist mit einer Größe von 1.57m recht klein. Doch ist dies kein Grund, sie zu unterschätzen. Man kann ihrem Körper ansehen, dass sie sportlich und für ihr Geschlecht und ihre Größe auch sehr stark ist. Ihr Kreuz ist breiter als bei den meisten, ihre Arme und Beine kräftig und auf ihrem flachen Bauch zeichnet sich auch im unangespannten Zustand leicht das Six-Pack ab. Aufgrund dieser Eigenschaften wurde sie früher gerne für einen Jungen gehalten, doch mittlerweile hat ihr Körper auch an Weiblichkeit gewonnen. Ihre Taille ist schön geformt, auch wenn sie etwas weniger schmal ist, als bei vielen anderen. Sie hat angenehme Kurven, welche sehr schön aussehen, auch wenn sie nicht ganz so stark ausgeprägt sind, wie sie es vielleicht hätten sein können, wenn sie sich nicht so sehr auf den Sport fokussiert hätte.
Ihre Haut ist normal bis hell, nicht die weicheste, dafür aber recht wiederstandsfähig. An einigen Stellen lassen sich auch Leberflecke finden, jedoch keine Muttermale, wie zum Beispiel im Nacken, am Hals, auf der Brust, am rechten Oberarm, am Rücken, an der Leiste, am linken Knie, am linken Knöchel und am rechten, großen Zeh. Auch an Narben findet man so einige. Ihre Schienbeine sind übersäht mit kleinen Punkten, da sie jegliche Art von Stichen und Bissen von Insekten immer wieder aufkratzt. Auch an ihren Unterarmen findet man solche Narben, dort jedoch eher spärlich. Wesentlich auffälliger ist die Operationsnarbe an der Außenkante ihrer rechten Hand, die sich vom Handgelenk bis zum kleinen Finger zieht. An der rechten Bauchseite ist ebenfalls eine Operationsnarbe, da ihr der Blinddarm entfernt wurde. Und eine relativ lange, aber dünne Narbe verläuft senkrecht über ihren linken Oberschenkel.
Noah hat relativ kurze Haare. Diese sind dunkelblau. Im Nacken werden sie nach unten hin immer kürze und insgesamt reichen sie ungefähr bis zum Kinn, sind jedoch stufig geschnitten. Einen Pony hat sie nicht, weshalb die rechte Seite ihres Gesichts meistens verdeckt wird. Dieser Haarschitt passt äußerst gut zu ihrer Gesichtsform, aber auch zu ihrem Charakter und sie ist sehr zufrieden damit. Ihre Augen sind normal bis etwas größer und in einem schönen, leicht gräulichen Blau. Ihre Nase ist klein und ihre Lippen weder schmal noch dick. Insgesamt hat sie an sich ein eher unauffälliges, aber schönes Gesicht, jedoch sieht man aufgrund ihrer Frisur nicht allzu viel davon.

#Kleidungsstil
Ich mag keine auffälligen oder grellen Farben, deshalb ist meine Kleidung meistens in dunklen Tönen gehalten, egal ob blau, grün oder rot. Häufig habe ich auch schwarz oder grau an und ab und zu auch mal etwas weißes. Ich bevorzuge bequeme Sachen wie Shirts, Jacken, Parker oder bequeme Hemden. Meistens ziehe ich kurze Hosen an, auch bei kaltem Wetter, dann jedoch mit schlichten Overkee-Strümpfen. Aber wenn ich lange Hosen trage, dann sind sie meistens zerrissen und/oder im Boyfriend-Style. Ansonsten sieht man mich häufig in Boots und Halbstiefeln oder in Sportschuhen.

#Größe
Ich bin 1,57m. Na und? Dann bin ich halt klein, kann ich dir besser meinen Kopf in den Bauch rammen. Du solltest mich lieber nicht nach meiner Körpergröße beurteilen, denn ich weiß mich zu wehren.

#Augenfarbe
Meine Augen sind blau mit einem leichten Hang zum grau. Sie sind weder dunkel och besonders hell. Nichts besonderes, wenn du mich fragst.

#Haare
Ich habe ungefähr kinnlange, dunkelblaue Haare, die vorne so lang sind, dass sie meine rechte Gesichtshälfte bedecken. Ich habe keine Locken, auch wenn meine Haare sich manchmal ein wenig wellen, eigentlich sind sie ziemlich glatt. Was? Nenn mich noch einmal Emo und du findest dich am Boden wieder!

#Merkmale
Merkmale habe ich so einige. Über meinen ganzen Körper verstreut findest du kleinere und größere, hellere und dunklere Leberflecke. Im Nacken und am Knie sind sie ziemlich dunkel, sodass nicht nur andere, sondern auch ich manchmal dachte, dass wären irgendwelche Insekten. Am unteren Teil meines Rückens befindet sich ein etwas größerer, der allerdings nicht ganz so dunkel ist. Er ist beinahe mittig platziert. Die anderen sind nicht allzu auffällig.
Narben habe ich einige, wobei nur drei auf Anhieb auffallen. Die vielen kleinen an den Schienbeinen sieht man nur eher schwach. Ich habe zwei Operationsnarben und eine "gewöhnliche". Ich wurde an der Außenkante meiner rechten Hand operiert, wodurch sich die Narbe vom Handgelenk bis zum kleinen Finger zieht. Ebenso habe ich eine an der rechten Bauchseite, da mir dort der Blinddarm entfernt wurde. Die gewöhnliche Narbe befindet sich an meinem linken Oberschenkel. Ich bin einmal an einem Nagel hängen geblieben.






Vergangenheit
Noah wuchs mit ihren Eltern Shou und Nanami, ihrer sieben Jahre älteren Schwester Nica, den vier Jahre älteren Zwilingsbrüdern Shoichi und Shouta, dem zwei Jahre älteren Bruder Shun und ihrem sechs Jahre jüngeren Bruder Naoki in einer sehr kleinen Stadt des Kitashikara-Destrikts auf. Von Geburt an war sie ziemlich klein, weshalb sie in den ersten beiden Jahren zu Ärzten musste, die überprüften ob es Probleme beim Wachstum geben könnte. Doch bis auf Kleinwüchsigkeit schien alles in Ordnung zu sein. In der kleinen Stadt hatten hatte die Familie eine Farm und baute Reis an. Von klein auf musste sich das Mädchen gegen ihre älteren Geschwister durchsetzen und bei der Arbeit ihres Hofes mithelfen. Anfangs kamen die Kinder alle gut miteinander aus, doch je älter Nica wurde, desto lästiger war ihr ihre kleine Schwester und desto öfters war sie bei Freunden. Deshalb spielte Noah meistens mit ihren Brüdern, welche sie jedoch nicht im geringsten schonten. Dadurch wurde sie auch eher wie ein Junge erzogen und prügelte sich auch mit ihren Brüdern. Als sie fünf Jahre alt war, bauten sie zusammen ein Baumhaus, wobei sie ausrutschte und mit dem Oberschenkel an einem abstehenden Nagel hängen blieb. Daher auch die Narbe. Und egal wie oft sie sich schon mit ihren Brüdrn gestritten und geprügelt hatte, diese waren sofort für sie da und brachten sie nach Hause, sodass die Wunde sorgfältig gereinigt und verbunden werden konnte. Ab dem Tag hatten ihre Brüder immer ein Auge auf sie, wenn sie ihnen hinterher lief und bei allerlei gefährlichen Dingen ihr bestes gab. Schon damals war sie stärker und sportlicher als die meisten anderen Kinder, da sie manchmal schon auf den Feldern mithalf und immer versuchte mit ihren Brüdern mitzuhalten.
Als sie in die Schule kam wurde ihr kleiner Bruder Naoki geboren. Im Gegensatz zu Shoichi, Shouta und Shun war er recht klein und zierlich und hatte von Anfang an ein Wachstumsproblem, schlimmer als Noah. Er brauchte Spritzen und Gymnastik, weshalb Nanami weniger Zeit hatte und die Kinder mehr Arbeit auf dem Feld übernehmen mussten.
In der Schule lernte Noah ihren Kindheitsfreund Naohisa kennen, welcher nur zwei Häuser weiter wohnte. Zusammen probierten sie unterschiedliche Sportarten aus, wobei sich herausstellte, dass das Mädchen sportlich sehr begabt war und die anderen Kinder meistens übertraf. Anfangs war ihr Freund jemand, der nicht so viel ehrgeiz im Sport besaß, jedoch spornte ihre Begeisterung ihn an und er begann daran zu arbeiten ihr gleich zu kommen. Im Laufe der Zeit probierte Noah Fußball, Hockey, Turnen, Basketball, Badminton, Baseball, Volleyball, Handball, Kendo, Teakwondo, Tennis, HipHop, Reiten, Leichtathletik, Judo und schließlich auch Bogenschießen aus. Zwischendurch versuchte sie sich auch am Schwimmen, doch als sie mit ihren Brüdern und Naohisa unterwegs war, wollten sie einen Fluss mithilfe eines Baumstamms überqueren. Noah ging vor, da sie die Leichteste war, rutschte jedoch auf dem glatten Holz aus und fiel ins Wasser. Sie hatte damals erst angefangen schwimmen zu lernen und war trotz einem Alter von ungefähr sieben Jahren nicht größer als ein fünf Jähriges Kind für gewöhnlich ist. Somit wurde sie einfach mitgerissen. Doch zum Glück waren ihre Brüder ein ganzes Stück älter und größer und konnten sie herausholen. Der Schock blieb jedoch und die Angst vor dem Wasser entstand. Im Gegensatz zu Naohisa hörte sie auf mit dem schwimmen und hat es seit dem auch nicht mehr versucht.
Als sie zehn Jahre alt war, lernte sie ihre Freundin Nozomi kennen. Anfangs gerieten beide aneinander, doch als Noah wegen ihrer Größe geärgert wurde, unterstützte das Mädchen sie, auch wenn es letztendlich Noah war, die einer der Personen ein blaues Auge verpasste. Nozomi war diejenige, die dafür sorgte, dass sich das Mädchen mit den vielen Geschwistern für Schwächere einsetzt, auch wenn sie diese nicht mag. Ein halbes Jahr später hatte Noah dann eine Blinddarmentzündung, weshalb sie ins Krankenhaus kam und operiert wurde. Ihre ganze Familie und ihre beiden Freunde kamen sie ständig besuchen, sodass es fast nie langweilig wurde.
Doch als das Mädchen gerade dreizehn Jahre alt war, geschah ein schreckliches Unglück. Ihre Freundin Nozomi und ihre Eltern starben bei einem Autounfall. Es war das dritte Mal, dass man Noah weinen sah. Denn für gewöhnlich war sie stark und vergoss keine Tränen. Der nächste Tag war für sie die reine Hölle. Naohisa war krank und somit war sie ganz alleine, geplagt von dem Schmerz des Verlustes und der Angst, ihrem Kindheitsfreund könnte auch noch etwas passieren. Zu allem Überfluss machte einer ihrer Klassenkameraden eine dämliche Bemerkung über sie und ihre geröteten Augen. Noah verprügelte ihn, schlug ihn krankenhausreif. Selbst als er schon am Boden lag und sich entschuldigte trat sie weiter und schlug ihm ins Gesicht. Sie hatte sich zwar schon früher mit anderen geprügelt, jedoch war die kalte, hasserfüllte Brutalität, die sie zur Schau stellte, völlig neu. Sie legte so viel Kraft in ihre Schläge, dass sie sich selbst dabei einige ihrer Handknochen brach. Deshalb musste sie an der rechten Hand operiert werden. Sie wurde für eine Weile von der Schule suspendiert. Doch trotzdem hielten alle ihre Geschwister und ihr Freund zu ihr. Es tat ihr leid, dass sie ihnen so viel Ärger bereitete, weshalb sie begann zu lügen, wenn man sie fragte, wie es ihr ging. Jedes Mal sagte sie, dass es ihr gut ging, auch wenn das nicht der Fall war. Es dauerte allerdings, bis man ihr glaubte.
Seit diesem Vorfall hielt sie immer mehr von sich geheim. Sie erzählte nicht mehr von Prügeleien, sie begann alleine umher zu wandern und log dann, wenn man sie fragte, wo sie gewesen war. Doch was ihr immer Zufriedenheit brachte, war der Sport, vor allem wenn sie zusammen mit Naohisa oder einem ihrer Brüder trainierte. Sie brachte sogar Naoki Teakwondo bei, damit er sich trotz seiner geringen Größe behaupten könnte. Doch in der Schule lief es immer schlechter. Ihre Noten gingen zwar noch, auch wenn sie immer häufiger den Unterricht schwänzte, jedoch fürchteten sich ihre Klassenkameraden vor ihr und kein Club wollte sie mehr bei sich haben. Schließlich beendete sie die Mittelschule und sie musste entscheiden, wohin sie gehen wollte. In ihrer kleinen Stadt gab es keine Oberschule, weshalb sie sich eine in den umliegenden Städten aussuchen müsste, genauso wie ihre Brüder und viele andere. Naohisa machte es wie Noahs große Schwester Nica, welche für die drei Jahre in einer kleinen Wohnung in einer größeren Stadt gelebt hatte um zu einer besseren Schule gehen zu können. Jedoch hatte er viel bessere Noten, sodass es für das Mädchen keine Chance gab, um mit ihm dahin zu gehen. Sie wollte jedoch auch nicht irgendwohin, wo jemand aus ihrer alten Schule sein könnte. Und dann kam die Idee: Das Togameru Kage. Es schien optimal um Noahs Noten zu verbessern und auch ihr Verhalten wieder in die richtige Bahn zu lenken. Der Abschied von ihrer Familie und ihrem Freund fiel ihr nicht leicht, doch sie verstand, dass es nötig war und fügte sich. So landete sie an diesem Ort.

#Mutter
Meine Mutter heißt Nanami Yukari und ist 46 Jahre alt. Sie hat ihr erstes Kind mit 23 bekommen. Sie hat einen eigenen Job, jedoch arbeitet sie nicht ganztags, sodass sie meinem Vater manchmal auf der Farm helfen kann. Sie ist eine großartige Köchin und hat mir viel beigebracht. Sie war immer für mich da und auch wenn ich das niemals wirklich zugeben würde, ich liebe meine Mutter.

#Vater
Shou Yukari ist mein Vater und 49 Jahre alt. Er hat hart dafür gearbeitet um mit seiner Arbeit auf den Feldern gut leben zu können und auch wenn wir ihm dafür früher viel helfen mussten, so hat es sich gelohnt, denn jetzt können wir uns endlich viel mehr leisten. Er war zwar immer ein wenig streng, jedoch stand er immer zu uns, wenn wir Probleme hatten und konnte uns nie wirklich böse sein. Er versteht und auch ihn liebe ich.

#Geschwister
Ich habe insgesamt fünf Geschwister. Meine Schwester Nica ist sieben Jahre älter als ich und jetzt 23 Jahre. Sie möchte Lehrerin werden und arbeitet hart dafür. Es gab eine Zeit in der wir uns nicht so gut verstanden, da wir ziemlich unterschiedlich sind, allerdings war sie immer bereit mir beim lernen zu helfen. Jetzt, wo sie erwachsen ist, verstehen wir uns ziemlich gut.
Shoichi und Shouta sind zweieiige Zwillinge und vier Jahre älter als ich. Sie sind jetzt 20 und während Shoichi Maschienenbau studiert, macht Shouta eine Ausbildung zum Mechaniker. Beide waren immer für mich da und haben auf mich aufgepasst und sie sind großartige Brüder.
Shun ist zwei Jahre älter als ich, also 18 Jahre, und weiß noch nicht wirklich, was er tun will. Mit ihm habe ich mich früher relativ häufig gestritten, aber wenn ich Stress mit irgendjemandem hatte, dann war er immer bereit diesen zu verprügeln. Auch wenn er es wohl niemals zugeben würde, ich glaube er mag mich trotzdem. Und auch wenn er echt nerven kann, so ist er auch ein toller Bruder.
Naoki ist sechs Jahre jünger als ich und zehn Jahre alt. Er ist das Küken unserer Familie und die Freundlichkeit und Herzlichkeit in Person. Auch wenn ich im etwas Teakwondo beigebracht habe, so bezweifle ich, dass er jemals in einen Kampf verwickelt werden wird. Und wenn irgendwer ihm etwas antun will, dann komme ich wenn nötig zu Fuß nach Hause gelaufen und verpasse ihm eine Tracht Prügel! Ich hoffe, dass er seinen Traum wahr machen kann und ein Profiturner wird, denn er hat wirklich großes Talent.


#Andere
Meine Großeltern väterlicherseits leben in der selben Stadt wie meine Eltern und sie kommen immer mal wieder vorbei um diesen Gesellschaft zu leisten. Sie sind noch ziemlich fit und helfen manchmal sogar bei der Arbeit. Früher haben sie und immer Geschichten erzählt. Die Eltern meiner Mutter haben vor langer Zeit den Kontakt zu Shou und Nanami abgebrochen, weil es ihnen nicht gefiel, dass sie einen "Reisbauern" geheiratet hat. Ich weiß nicht wirklich etwas über sie.
Eine weitere Person, die sehr wichtig für mich ist und immer war, ist Naohisa. Erst seit vielen Jahren mein bester Freund und man könnte sagen, dass er mit zur Familie gehört. Er hat mir stets den Rücken gedeckt und egal was die anderen dachten, er war für mich da. Aber er war immer besser in der Schule als ich, weshalb seine Eltern ihn auf eine Privatschule mit sehr hohen Standards schicken wollten. Ich bin von Zuhause weg, bevor ich wusste, was aus dem Plan geworden ist, aber ich bin überzeugt, dass er auf der neuen Schule schnell Anschluss finden wird. Im Gegensatz zu mir ist er gut darin, sich neue Freunde zu machen und er hätte in unserer Mittelschule sehr beliebt sein können, wenn er nicht mich als Freundin gehabt hätte. Ein wenig Leid tut mir das schon, aber irgendwann werde ich mich dafür revanchieren können.






Organisatorisches

#Hauptaccount
Shin-ha Saito

#Weitergabe
Ja

#Regelcode
kage 24

#Erreichbarkeit
Rotbusch

#Avatarperson
Touka Kirishima - Tokyo Ghoul / Tokyo Ghoul:re


© Ruuze | 2016

Nach oben Nach unten
Art/Rasse :
Geboren als Mensch, gewachsen als Monster.

Alter :
17 Jahre alt, zumindest wird das behauptet.

Geschlecht :
Männlich. Versuche, sich dessen zu überzeugen, enden mit einem Krankenhausaufenthalt oder schlimmerem.

http://togameru-kage.forumieren.com/t1118-inari-denaux
So 22 Mai - 20:54

Nichts auszusetzen, mein Shinnilein~ c:

Nach oben Nach unten
 

Noah Yukari | Mensch

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1

 Ähnliche Themen

-
» Ex verändert sich wie kein zweiter
» er hat sich gestern getrennt,nachdem ich nachgefragt habe..
» Pastafarianismus: Spaghetti sind zum Essen da - oder zum Glauben?
» Der Jaguar
» Die Robbe

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Togameru Kage :: C H A R A K T E R E :: Lehrer- und Schülerakten :: Weiblich-