Tsukitachi Nakamura

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
Art/Rasse :
In mir schlummert ein Serval, manchmal fährt er aber auch die Krallen aus.

Alter :
Ich bin 17, auch, wenn mich viele älter schätzen.

Geschlecht :
Wenn ich kein Mann bin, wer dann?

http://togameru-kage.forumieren.com/t250-tsukitachi-nakamura
Mo 7 Okt - 22:54






♣ Allgemeines ♣

Spitzname: Tsuki
Geschlecht: Männlich ♂
Geburtstag: 31. Mai
Alter: 17 Jahre
Sexuelle Ausrichtung: Homosexuell
Status: Single




♣ Charakter ♣

Beschreibung: Tsukitachi ist ein offener Mensch, meist mit einem Lächeln auf den Lippen. Er hat selten Probleme, Kontakte zu knöpfen, würde auch niemals lange alleine überleben. Langeweile kennt er nicht, immer findet er Beschäftigung, kann selten auch nur mehr als einige Minuten still sein. Mit seiner vorlauten und hin und wieder auch sehr launischen Art ist er nicht bei jedem beliebt, doch Tsuki hat damit kein Problem. Er gibt nicht viel auf die Meinung anderer, solange sein eigenes Bild von sich gut genug ist. Der Rothaarige mag somit ein wenig eitel und egozentrisch wirken - was auch vollkommen richtig ist. Er ist gerne der Mittelpunkt der Welt, stets auf der Suche nach einem Abenteuer. Abends findet man ihn oft noch sehr lebendig vor, selten lässt er sich eine Gelegenheit entgehen, ein wenig Spaß zu haben. Hin und wieder hat er dabei schon zu oft ins Glas geschaut, doch wer ist schon fehlerfrei - auch wenn Tsukitachi seiner eigenen Meinung nach schon sehr perfekt wirkt.
Ängste: Er hat, wie Tsuki selbst findet, die typische Angst eines Mädchens. Spinnen sind seine Todfeinde, auch, wenn er versucht, dies zu verstecken.
Lieblingsessen: Tsukitachi ist ein Fan von Essen mit einer speziellen Konsistenz wie zum Beispiel Pudding oder Joghurt. Ja, man spielt mit seinem Essen nicht, trotzdem macht es Spaß.









♣ Aussehen ♣

Beschreibung: Tsukitachi ist zwar nicht der größte Mensch, doch er ist durchaus zufrieden, überragt einige Leute spielend. Für ihn ist ein positives Auftreten wichtig, gibt viel auf sein Äußeres. Nicht, dass er jedes Buch nach dem Einband bewerten würde, doch er erhält gerne Aufmerksamkeit, mit einem auffallenden Äußeren geht das immer noch am einfachsten. Seine schlichten, hellbraunen Haare hat Tsuki auch deshalb rot gefärbt. Der strahlende Farbton gefällt ihm unglaublich gut, er hat auch viele rote Kleidungsstücke, die ihm gut stehen.
Neben seiner bunten Kleidung und seiner Größe, ist doch auch allgemein noch sein Körper Tsukitachis ganzer Stolz. Nicht selten betont er seine Muskeln mit engen Oberteilen, stellt sich so gerne zur Schau.
Kleidungsstil: stilvoll, locker
Größe: 1.85m
Haare: rote, kurze Haare.
Augen: Bernsteinfarben
Besonderes: Ohrringe auf beiden Seiten, kleine rote Kugeln.





♣ Aussehen: Neko ♣

Art: Serval
Beschreibung: Der Rothaarige genießt die Vorteile, eine etwas größer geratene Katze zu sein, durchaus. Er achtet zwar darauf, dass nicht viele über seine zweite Seite bescheid wissen, jedoch konnte er nicht immer seinen Mund halten. Obwohl nicht darüber zu reden nicht das Problem war, eher neigt er hin und wieder dazu, seine Katzenmerkmale zu zeigen, vor allem Zähne und Krallen nutzt er nur zu gerne. Ohren und Schwanz kann er sehr gut zurückhalten, wird er so doch eher für süß und flauschig gehalten, was nicht unbedingt in Tsukis Selbstbild passt.
Seinen gesamten Katzenkörper trifft man nur selten an, immerhin ist er mit einer Höhe von knapp 60 cm zu groß für eine Hauskatze, wenn auch seine Art nicht mit richtigen Raubkatzen mithalten kann.
Fell:  Das Fell von Tsukitachi ist nicht unbedingt für kalte Temperaturen gemacht, schützt ihn aber doch sehr gut, ist eher kurz gehalten. Es ist von mittelgroßen Punkten geziert, die in Streifen übergehen.
Größe: 59 cm
Besonderes: //





♣ Lebenslauf ♣

Vergangenheit: Die Anfänge seines Lebens waren Tsukitachi schon immer zu ruhig, zu normal. Er hatte kein schlechtes Leben, war selten alleine, dadurch, dass sein nur 1 Jahr jüngerer Bruder oft in seiner Nähe war. Es gab selten Probleme, auch, als Mei geboren wurde, war das harmonische Familienleben nicht gestört.
Natürlich gab es auch Streitereien, doch gab es nichts, was unter Geschwistern unüblich war.
Da Tsukitachi der Älteste der Geschwister war, war er es, der zuerst seine Individualität suchte, sich von den anderen abheben wollte. Oft hatte er das Gefühl, dass die Aufmerksamkeit seiner Eltern eher auf seinen jüngeren Geschwistern gelegen hatte, widersetzte sich also allen möglichen Regeln, die ihm als Jugendlicher aufgebrummt worden waren.
Als erstes verschwand seine Haarfarbe, aus dem schlichten braun wurde ein auffälliges rot. Auch sein Kleidungsstil änderte sich, er versuchte, auch damit Aufmerksamkeit zu erhaschen. Nur zu gerne ließ er sich von allen begehren, wurde oft als Schwarm umgarnt, hatte dabei auch nicht sonderlich Konkurrenz von seinem Bruder, der nicht wirklich Interesse zeigte an dem, was Tsuki für reifer hielt.
Je beliebter der Rothaarige aber bei den Mädchen war, desto uninteressanter wurden diese für ihn. Es war keine Herausforderung mehr, kein Spiel, keine Spannung. Viel mehr fand er mit der Zeit Interesse an dem eigenen Geschlecht, tanzte damit seinen Eltern weiter auf der Nase herum, wenn sie auch aufgegeben hatten, Tsukitachi bekehren zu wollen.
Immer öfter war auf Partys unterwegs, kam, wenn überhaupt, nur betrunken nach Hause, hatte auch hin und wieder eine Begleitung dabei. Auch Kaito blieb davon nicht verschont, machte Tsuki ihm doch den Alkohol so schmackhaft, wie er nur konnte.
Das einzige, was seine rebellische Haltung kurzzeitig verfliegen ließ, die einzige Phase, in der Tsukitachi Halt in der Familie suchte, war die, in der die Raubkatze in ihm erwachte. Es dauerte einige Zeit, bis er sich mit der Seite des Servals anfreunden konnte, doch die Tatsache, dass Kaito ein Panther war, half ihm darüber hinweg. Mit der Zeit fand er die Vorteile an dieser Form, fand Gefallen an den vielseitigen Krallen und Zähnen.
Als die beiden Brüder schließlich auf das Internat geschickt wurden, war es nicht nur Kaito, der sich das Lachen verbieten musste, als ihre Mutter sagte, Tsukitachi würde schon auf ihn aufpassen. Beide wussten sehr wohl, dass der Rothaarige nicht zu den verantwortungsvollen Brüdern gehörte, doch zumindest würden sie beide ihren Spaß haben, da war er sich sicher.
Eltern: Usagi und Aimi Nakamura
Geschwister: Er hat eine 9 Jahre alte Schwester Mei und einen 16 Jahre alten Bruder Kaito.
Sonstige: //





♣ Sonstiges♣

Hauptaccount: Eren Kohara
Regelcode: Kage 31.
Weitergabe: Noin.
Avatarperson: Tsukitachi (Karneval)
Erreichbarkeit: Ich liebe dich, Ukeh. ♥


Nach oben Nach unten
Gast
Gast

Di 8 Okt - 16:44


♣ WOB ♣

Ich bin gespannt, wie lang er es ohne FSKbereichPartner aushält ouo
Nach oben Nach unten
 

Tsukitachi Nakamura

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Togameru Kage :: C H A R A K T E R E :: Lehrer- und Schülerakten :: Männlich-