Joshua Tremblay

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
Art/Rasse :
Mensch, was denn auch sonst?

Alter :
17 junge Jahre

Geschlecht :
eindeutig männlich, das sieht man doch


Di 24 Jun - 19:10


- Joshua Tremblay -




♣ ALLGEMEINES ♣

Achtung, Achtung, wenn du dich für einige womöglich hilfreiche Informationen über den Menschen Joshua Elijah Tremblay erfahren willst, solltest du nun besser die Lauscher aufsperren und aufpassen! Praktisch wird es auf jeden Fall sein, denn alleine schon beim langen Namen des Kanadiers kann man es sich mit ihm verscherzen, denn der aus Montréal, Kanada stammenden junge Mann kann es schon einmal überhaupt gar nicht leiden, wenn man ihm blöde Spitznamen verpasst, oder noch schlimmer: ihn bei seinem vollen Vornamen nennt. Am besten bleibst du also bei Joshua eventuell aber auch wirklich nur, wenn du den Kanadier besser kennst oder dich gar einen Freund nennen kannst, darfst du zu Verkürzungen eines seiner Vornamen wie zum Beispiel Josh oder so etwas in der Art greifen. Andernfalls könnte es vorkommen, dass man dich fachgerecht entsorgt, man munkelte da schon so einiges.
Den Geburtstag des jungen Mannes solltest du dir auch besser einprägen, wenn du dich mit ihm gut stellen möchtest. Zwar scheint er nicht wirklich viel wert darauf zu legen, aber dennoch solltest du dem 17-jährigen  lieber am 17. Januar die Hand schütteln. Denn auch wenn es nicht so scheint, er könnte es dir übel nehmen, falls du das nicht tust, vor allem dann, wenn du dich ein Freund nennst.
Über seine Sexualität hat sich der Kanadier nie Gedanken gemacht, er vergnügt sich einfach mit dem, was ihm gefällt. Dementsprechend kann man behaupten, dass er bisexuell gesinnt ist. Trotz allem wandert er zurzeit als Single durch die Welt.
Falls man ihn während der Schulzeit suchen sollte, der junge Tremblay fand sich in der Klasse B wieder und im Normalfall sollte man ihn dann auch dort antreffen, außer  es kommt ihm etwas dazwischen.



♣ CHARAKTER ♣

Einen Charakter zu beschreiben, ist vermutlich für keinen eine leichte Aufgabe, da man einen Menschen so oder so nie in eine Schublade stecken kann und genauso ist auch Joshuas Charakter sehr vielschichtig und vermutlich auch so manches Mal überraschend und verblüffend.
Was man dem jungen Mann aber auf jeden Fall zugestehen kann, ist ein enormes Selbstbewusstsein. Er hat keine Probleme mit sich und vor allem hat er auch keine Probleme auf andere zuzugehen und ihnen auch mal gerne einen blöden und unangebrachten Spruch zu drücken. Ja, wenn Joshua Tremblay eines ist, dann ist es vorlaut und mit einem großen, frechen Mundwerk ausgestattet. Tatsächlich ist es verwunderlich, dass sich der junge Mann noch keine gefangen hat, aber das lässt doch darauf schließen, dass er vielleicht doch noch ein kleines Bisschen Anstand besitzt. Bewiesen ist es zwar nicht, aber man munkelte da schon einiges.
Eine weitere Eigenschaft, die man dem Kanadier zuschreiben kann, ist ein wahrhaftig verbissener Sturkopf. Hinzu kommt noch eine ausgeprägte Diskussionsfreude, die schon so manche Autoritätsperson und auch schon so manchen Klassenkameraden in die Flucht geschlagen hat. Man kann sich also schon denken, dass eine Auseinandersetzung mit Herrn Tremblay mehr als nur anstrengend ist, da dieser das Talent besitzt, jemanden Argumente auszuschlagen und diese so zu verdrehen, dass man manchmal selbst nicht mehr sicher ist, ob darin irgendeine Logik vorhanden ist. Dies alles zeugt von seiner sturen Verbissenheit, mit welcher er versucht seinen Willen durchzusetzen und auch nicht von seiner Meinung abweicht. Leider ist er dabei auch noch sehr ausdauernd, dass man sich wirklich lange mit ihm herumschlagen kann bzw. muss, wenn man ihm nicht einfach zustimmt. Wahrlich kann man sagen, dass er tatsächlich anstrengend ist.

Jedoch muss man dem Braunhaarigen zuschreiben, dass er immer einen kühlen Kopf wird, eigentlich nicht ausfällig wird, trotz seines großen Mundwerks, und auch in Auseinandersetzungen fast immer recht ruhig bleibt und sich kaum provozieren lässt.

Trotz seiner eigentlich offenen und direkten Art, geht der junge Mann mit viel Feingefühl an die Dinge heran. Bevor er etwas anpackt, analysiert er die Lage und verschwendet auch einen Gedanken daran. Analytisch und bedacht ist in diesem Fall seine Devise.
Wenn Joshua etwas erreichen will, dann weiß er meist, wie er das anstellen muss. In solchen Fällen zeigt er sich gerne mal manipulativ und sprachbegabt, so dass er es mit charmanten Aussagen doch schafft, jemanden auf seine Seite zu ziehen, oder eben einfach nur zu bekommen, was er gerne hätte.
Alles in allem kann man also wirklich nur sagen, dass der Charakter des Kanadiers kompliziert und für Überraschungen gut ist.


Hobbys: Schon früh merkte man, dass Joshua eines der Kinder war, das immer eine Beschäftigung brauchte. Das ist auch der Grund, warum er auch schon mit jungen Jahren in einen Sportverein gesteckt wurde, wo er dann auch nach einiger Zeit zum Fechten kam. Bis heute ist diese Sportart eine große Leidenschaft des Braunhaarigen und mittlerweile würde es für ihn gar nicht in Frage kommen, damit aufzuhören. Des Weiteren liebt der Kanadier die Musik. Er liebt es seine Gitarre zu quälen und vielleicht auch mal ein wenig dazu zu jaulen. Sein Gesang ist noch ausbaufähig, aber es geht ja nur um den Spaß.
Ängste: Neben den sonstigen Ängsten vorm Alleinsein und dem Verlieren der Familie, leidet der junge Mann an leichter Höhenangst. Er hat also keine Probleme, eine Leiter zu besteigen oder sonstige Höhen zu besteigen, so lange man ihn nicht daran erinnert, wie hoch über dem Boden er gerade ist oder dass er den Weg auch wieder runter muss. Sobald er jedoch hinunter sieht oder am Rande eines Abgrundes steht, wird dem Braunhaarigen ziemlich mulmig zu Mute.
Sprachen: Joshua spricht Englisch und natürlich kanadisches Französisch fließend, was eigentlich nicht verwunderlich sein sollte, angesichts der Tatsache, dass es sich bei diesen Sprachen um seine Muttersprachen handelt. Sein Japanisch ist vermutlich ganz passabel. Es kommt zwar gerne vor, dass er mit irgendwelchen Redewendungen überfordert ist, oder aber mal ein Wort ihm einfach nicht einfallen will, aber zum Überleben und zum Diskutieren reicht es allemal. Da Joshua Sprachen eigentlich nicht abgeneigt ist, hatte er mal begonnen auch Spanisch zu lernen, jedoch hatte ihn irgendwann die Lust verlassen, so dass er sich nur mit einem gebrochenen Hand-Fußisch-Spanisch verständigen kann.
Lieblingsessen: Joshua liebt Essen generell in fast all seinen Formen und Farben, weshalb es schwer wäre, sich nur auf ein Lieblingsgericht festzulegen. Jedoch würde er für jegliche Art von Gegrilltem töten, aber auch zu „Mamas Gekochtem“ würde er nicht sein sagen. Generell kann man sagen, dass sich der immer hungrige Joshua eigentlich alles in den Mund stopft, was ihm über den Weg läuft, da ihm doch fast alles schmeckt und es doch kein schöneres Gefühl in der Welt gibt, als satt und zufrieden zu sein.
Hassessen: Joshua hasst Tomaten auf den Tod; das Paradoxe ist aber, dass er nur die Tomate an sich hasst, sobald sie in irgendeiner Weise verarbeitet wird, macht sie ihm nichts mehr aus. Außerdem sollte man sich mit Sushi von dem Kanadier fernhalten, da man ihn ansonsten zum Weglaufen bringt.
Gesundheit: Joshua ist an sich eigentlich recht gesund, dennoch leidet er im Herbst und Winter oft an Halsschmerzen, dennoch ist sein Immunsystem ganz ordentlich, so dass er eigentlich im Laufe des Jahres kaum bis gar nicht krank wird. Sein einziges Problem ist seine Sonnenallergie.






♣ ÄUßERES ♣

Zwischen den meist eher klein geratenen Japanern sticht einer heraus: der werte Herr Tremblay. Mit seiner Größe von 189cm ist er nicht gerade klein und gehört wohl zur größeren Fraktion, die den meisten Leuten locker auf den Kopf spucken können.
Von seiner Statur her ist er also hochgewachsen, aber dennoch recht schlank gebaut. Wer jetzt aber an einen wackligen Strich in der Landschaft denkt, hat weit gefehlt. Zwar besitzt der junge Kanadier einen schlanken Körperbau, aber auf jeden Fall ist er nicht dürr; weder zu dünn, noch zu dick, was eine gewisse Stabilität in seinem Auftreten ausmacht.

Joshua würde sich selbst nicht als hübsch bezeichnen, er ist – genau wie so ziemlich jeder Mensch – kritisch mit seinem Aussehen, aber dennoch weiß er seine Gene zu schätzen und er weiß auch, dass er hätte unzufriedener sein können.
Sein Teint ist recht hell, jedoch nicht krankhaft blass. Dennoch muss der junge Mann im Sommer aufpassen, da er sich meist schnell einen Sonnenbrand holt und dazu noch eine unvorteilhafte Lichtallergie hinzukommt, die aber mit viel Sonnencreme und ungeliebter Sonneneinstrahlung schnell überwunden ist.
Sein markantes Gesicht wird von seinen etwas längeren, jedoch eher kurzen, hellbraunen bis dunkelblonden Fransen Haaren umspielt. Besagte Haarpracht fällt dem jungen Mann auch gerne mal unpraktisch ins Gesicht und versperrt die Sicht auf seine meist wachsam dreinblickenden grünbräunlichen Augen.
Alles in allem kann man Joshua Tremblay also als ansehnlichen, jungen Mann bezeichnen.


Kleidungsstil: Den Kleidungsstil des Tremblays kann man eigentlich als einfach bezeichnen. Irgendwie weiß er immer, was gerade irgendwie in und was out ist und er lässt sich gerne mal von den Trends hinreißen. Aber dennoch ist er mehr ein Vertreter von praktisch, aber lässig und trotzdem muss es gut aussehen. So kann es schon mal vorkommen, dass sich der junge Herr bei seiner Kleiderauswahl Zeit lässt. So kombiniert er gerne mal lässigen Streetstyle mit einem etwas eleganterem und formelleren Kleidungsstück kombiniert und so doch wieder irgendwie seine eigenen Stil kreiert. Auch Accessoires ist der junge Mann nicht immer abgeneigt, wenn sie denn zum restlichen Erscheinungsbild passen. Denn hier achtet Joshua penibel darauf, dass alles ordentlich ist.
Größe: Joshua erreicht eine stattliche Höhe von 189 Zentimetern.
Augenfarbe: Die Augen des jungen Mannes sind von einem grünbraunem Ton.
Haare: Joshua scheint zwar immer auf sein Äußeres Bedacht zu sein, doch bei seinen hellbraunen bis dunkelblonden Haaren ist man sich tatsächlich nicht sicher, ob er für die Frisur Stunden im Bad steht, oder ob er einfach nur zu faul ist. Wie er es immer schafft, seine kurzen Haare einigermaßen zu bändigen, oder eben mühselig so zu ordnen, dass er immer aussieht, als ob er gerade aufgestanden wäre, ist und bleibt wohl sein Geheimnis.
Merkmale: Tattoos und Piercings hat der junge Mann keine. Er ist ihnen zwar nicht abgeneigt, aber er selbst findet, dass sie nicht zu ihm passen. Auch Narben oder ähnliches hat er keine Nennenswerten; höchstens ein paar kleine Kratzer und Schrammen, die man sich mal im Leben so zuzieht.


♣ VERGANGENHEIT ♣

Wer aufregendes oder sonderlich dramatisches, rührendes oder gar herzzerreißendes sucht, wird vermutlich in der eher unspektakulären Vergangenheit des 17-jährigen Joshua Tremblays nicht fündig.
Am 17. Januar vor 17 Jahren erblickte der jüngste Sprössling der Familie Tremblay das Licht der Welt. Zusammen mit seiner großen Schwester hatte er eine schöne, von Harmonie erfüllte Kindheit, die im Großen und Ganzen eigentlich ohne besondere Vorkommnisse verlief, obwohl es sich bei der Familie um eine Botschafterfamilie handelte. So kam es, dass Joshua seinen Vater oft monatelang nicht sah, da dieser in der ganzen Welt herumgeschickt wurde, doch die Familie verreiste oft und besuchte das Familienoberhaupt so oft es nur ging, was dann mit der Einschulung der beiden Kinder immer schwieriger wurde. Dennoch war es Joshuas Mutter wichtig, dass ihre Kinder bis zu einem gewissen Alter in einem geregelten Umfeld aufwuchsen, ohne ständigen Wohnortwechsel und ohne ständiges Verlassen des gewohnten Umfelds, weshalb sie darauf bestand, dass beide Kinder bis zum 12. Lebensjahr Joshuas in Montréal aufwuchsen und in die Schule gingen. Doch durch das viele Verreisen und Besuchen seines Vaters hatte Joshua sämtliche Orte auf der Welt gesehen, was seine kindliche Neugierde und Abenteuerlust für den Moment befriedigte, seine Liebe zum Verreisen aber sehr entflammte.

Als Joshua 12 wurde, zog die Familie zum ersten Mal um, glücklicherweise wurde sein Vater jedoch nach England versetzt, so dass sich die zwei Kinder der Tremblays ohne Probleme verständigen konnten. Das neue Land war aufregend für den Jungen, doch es sollte nicht dabei bleiben. Bis zu seinem 16. Lebensjahr zog die Familie aufgrund von Versetzungen des Vaters noch dreimal um, so dass Joshua noch weitere neue Kulturen kennen lernen konnte. Das ständige Umziehen verhalf dem Jungen vermutlich zu seiner offenen Art.
Jedoch wurde er mit zunehmendem Alter immer bockiger, was zur Folge hatte, dass er keine Lust mehr hatte, seinem Vater ständig hinterher zu ziehen. Nach ewigen Krisensitzungen, die sich auch ewig zogen, konnte er seine Eltern schließlich überzeugen, dass er bei seiner Schwester in Japan (zu dem Zeitpunkt wohnten sie dort) bleiben durfte, welche aufgrund ihres Studiums sowieso im Land blieb. Die einzige Bedingung war jedoch, dass Joshua in ein Internat zog und sie lediglich am Wochenende besuchen sollte, damit seine Schwester Julie entlastet wurde und sich nicht noch zusätzlich um den jungen Mann kümmern musste.
Also durchforstete Joshua das Internet nach Internaten und fand schließlich das Togameru, was auch seinen Eltern zusagte. Seitdem lebt er in Japan, die meiste Zeit im Togameru und an so manchen Wochenenden bei seiner Schwester Julie.

Mutter: Camille Tremblay | 42 Jahre alt | Musikerin
Aktuell ist sie wohnhaft in Paris, Frankreich, doch das kann sich schnell ändern. Trotz der Entfernung ist das Verhältnis zu seiner Mutter ganz entspannt, obwohl sie sich wünscht, dass Joshua sich öfter meldet.
Vater: Will Tremblay  | 44 Jahre alt | Botschafter
Joshuas Vater wohnt ebenfalls in Paris, Frankreich. Das Verhältnis zwischen Joshua und seinem Vater ist aktuell ziemlich gut. Sein Vater ist für den Braunhaarigen wichtig, was auch daran liegen kann, dass er ihn in seiner Kindheit selten gesehen hatte und nicht dauernd um sich herum hatte. Joshua plant aktuell wieder seine Eltern mal wieder zu besuchen.
Geschwister: Julie Tremblay | 20 Jahre alt | Studentin
Seine Schwester war dem jungen Mann schon immer wichtig. Die Beiden waren ganz geschwisteruntypisch ein Herz und eine Seele und es kam oft vor, dass Julie sich für Joshua einsetzen musste. Momentan lebt die Studentin in einem kleinen Dorf in Japan, was recht schnell mit dem öffentlichen Nahverkehr vom Togameru zu erreichen ist.
Julie und Joshua stehen fast täglich dank sozialer Medien im Kontakt.
Andere: Joshua besitzt noch das normale Maß an Verwandten in Kanada, jedoch sind sie nicht so wichtig, dass man sie an dieser Stelle erwähnen müsste.

♣ ORGANISATORISCHES ♣

Hauptaccount: Joshua Tremblay
Weitergabe: Nein, darauf verzichte ich :)
Regelcode: Kage17
Erreichbarkeit: Man sollte mich unter der Mailadresse, mit der ich mich hier angemeldet habe, erreichen. Optional kann man mich auch nach meinem Skypenamen fragen :p
Avatarperson: Der Nico Nico Singer Shoose

© Togameru Kage


Nach oben Nach unten
»Dreckskerl'chen«
Art/Rasse :
Eine braune Langhaarkatze, weich und fluffig.

Alter :
16 und ich bin äußerst reif für mein Alter. Zumindest in manchen Punkten.

Geschlecht :
Männlich, du Blindfisch~

http://togameru-kage.forumieren.com/t23-eren-kohara
Mi 25 Jun - 17:10

Noch ein Ava und dann kriegst du mein WoB \o/

.............................................................

Nach oben Nach unten
»Dreckskerl'chen«
Art/Rasse :
Eine braune Langhaarkatze, weich und fluffig.

Alter :
16 und ich bin äußerst reif für mein Alter. Zumindest in manchen Punkten.

Geschlecht :
Männlich, du Blindfisch~

http://togameru-kage.forumieren.com/t23-eren-kohara
Mi 25 Jun - 17:57

♣ WOB ♣
Meow!

.............................................................

Nach oben Nach unten
Gesponserte Inhalte

Heute um 3:09

Nach oben Nach unten
 

Joshua Tremblay

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1

 Ähnliche Themen

-
» [Steckbrief] Wer ist Josh Hutcherson?

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Togameru Kage :: C H A R A K T E R E :: Lehrer- und Schülerakten :: Männlich-