Dino Cavallone

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
Gast
Gast

Mi 25 Jun - 16:11


- Valentino Cavallone -




♣ ALLGEMEINES ♣

Vorname: Valentino
Nachname: Cavallone
Spitzname:  Dino
Geschlecht: männlich
Alter: 28 Jahre alt
Geburtstag: 02. April
Sexualität: Bisexuell
Beziehungsstatus: geschieden -> Single
Art: Mensch
Herkunft: Florenz l Italien
Klasse: C
Fächer: Biologie

♣ CHARAKTER ♣

Verfasse hier einen Text über den Charakter deiner Person. Nur mindestens 50 Wörter sind hier gefordert, welche einen guten Einblick in das Innenleben bieten sollten. Fähigkeiten, Verhaltensweise und Sonstiges kann hier alles untergebracht werden.

Hobbys: Normalerweise besitzt Valentino kaum eine Tätigkeit, welcher er buchstäblich lange genug nachging um sie tatsächlich als Hobby zu nennen. Als Kind waren es banale Beschäftigungen wie Fußball spielen oder Joggen, mittlerweile ist er doch sehr faul geworden. Nach eigenen Aussagen bezeichnet er ausgiebige und gemütliche Nickerchen als Hobby genug, da sie sowieso schon einen sehr großen Raum seiner verbleibenden Freizeit ausfüllen. Sehr wählerisch ist er bei der Ausübung dieser Beschäftigung nicht. Sei es eigenes Bett, Lehrerzimmer, Parkbank oder gar unbequemer Stuhl im Bus - Valentino kann überall die Augen schließen und entspannen. Meist dauert es auch nicht lang bis er gänzlich in die Welt der Träume absickert. Dann kann eine Bombe einschlagen und der Mann würde es nicht bemerken.
Ängste: Vergnügungsparks mag Valentino gar nicht, obwohl es nicht einmal ein solcher im Ganzen ist. Tatsächlich mag er den Geruch von Zuckerwatte und Mandeln schon, wären da nicht diese Fahrgeschäfte die ihm den kalten Schweiß auf die Stirn treiben. Achterbahn und jegliches anderes der Gattung meidet er gekonnt und es bringen ihn keine zehn Pferde überhaupt in die Nähe dieser Dinger zu gehen. Höhenangst hat er keine aber das ständige Hoch und Runter oder dauernde im Kreis drehen ist nichts für ihn.
Sprachen: Italienisch l Muttersprache, Japanisch l fließend, Englisch l fließend
Lieblingsessen: Natürlich schlägt Valentinos Herz für die typische italienische Küche und allgemein scheint man ihn schnell für südländisches Essen begeistern zu können. Nachdem er sich schon einige Zeit in Japan eingelebt hatte, klagte er öfter darüber eine richtige Pizza essen zu wollen. Auch Meeresfrüchte und japanisches Essen stehen mittlerweile weit oben auf seiner Liste.
Hassessen: Karotten und tiefgekühlte Pizza
Gesundheit: Bis auf der altbekannte Heuschnupfen, der ihm im Frühling triefende Augen und eine rote Nase beschert, verfügt der Italiener über ein ausgesprochen gutes Immunsystem. Heute wie damals gab es kaum Vorfälle die ihn durch irgendwelche Krankheiten aus der Bahn geworfen hätten und auch ein Krankenhaus kennt er nur von außen.






♣ ÄUßERES ♣

An dieser Stelle sollte ein Text mit ebenfalls mindestens 50 Wörtern folgen. Die Statur, das Auftreten und Wirken gegenüber anderen, sowie die Erscheinung sollten hier untergebracht werden.

Kleidungsstil:
Der Mann kleidet sich je nach Situation und passt sich seiner Umgebung an. Sein Beruf und Aussehen hat ihn gelehrt sich irgendwie von seinen Schülern abzuheben und mögliche Verwechslungen auszuschließen, weswegen er wärend der Unterrichtsstunden ein ordentliches Hemd und Krawatte vorzieht. Vor allem als Biologie Lehrer achtet er sehr darauf ernst genommen zu werden und klebt sogar seine heiß geliebten Tattoos ab. Seiner Meinung nach variiert sein Charakter je nachdem was er trägt und manchmal greift er sogar zur Brille um wenigstens ein bisschen intellektueller zu wirken. Bei außerschulischen Aktivitäten und generell in seiner Freizeit zieht er bequeme und sportliche Klamotten vor, die meist vollkommen im Kontrast stehen, zu jenem was er bei der Arbeit trägt. Manchmal erkennt man ihn mit all den Tattoos und lockeren Klamotten kaum wieder. Schon immer hegte er eine Liebe zur unkomplizierten und nicht einengender Kleidung, welche im die benötigte Bewegungsfreiheit verschafft, die er sich wünscht. Privat ist er also kein Freund von Business Aufzug auch wenn diese Art von Aufmachung ihm eigentlich ganz gut steht. Tatsächlich wirkt er im Anzug leicht Mafia mäßig, was vielleicht nur teilweise an seiner wirklichen Herkunft liegt. Das einzige was er durchgehend verneint sind diese italienischen Lederschuhe. Angeblich trug er die nicht mal bei seiner Hochzeit.
Größe: 1.82m
Augenfarbe: goldbraun -  im Licht eher gelbgolden
Haare: Dinos Haarstil hat sich in all den Jahren nur kaum geändert, weswegen ihm dieser leicht jugendliche Stil doch geblieben ist. Oftmals trägt er seine blonden Haare in einer recht wilden und vor allem ungekämmten Frisur. Grundsätzlich verzichtet er in seiner Freizeit auf Haarstyling und langem Rumgetue. Sie fallen naturell sehr fransig und dünn, weswegen er fürchtet im Alter eher lichtes Haar zu bekommen. Wärend seiner Arbeitszeit neigt er dazu seine Haare zur Seite zu kämmen um nicht mehr ganz so jugendlich zu wirken und die Verwechslung mit einem Schüler zu vermeiden. Aber natürlich gibt es auch Tage an denen er auch wärend der Arbeitszeit gänzlich auf eine geeignete Frisur verzichtet und vor allem dann, wenn er zwischen seinen Stunden ein Nickerchen gehalten hat.
Merkmale: Während er Piercings eher abgeneigt ist, handelt es sich bei Valentino um einen echten Tattoo Liebhaber. Mittlerweile zieren mehrere Tattoos seinen Körper. Sein erstes lies er sich mit siebzehn stechen und auch mit fast dreißig hat er kein schlechtes Gewissen seinem Körper das angetan zu haben. Im genaueren wäre das ein Tattoo am Hals, eines das sich über den kompletten Oberarm bis runter in seine Hand zieht und eines das unterhalb der Rippen bis in die Leistengegend geht. An sich sind es verschiedene Motive, obwohl sich eines immer wiederholt. Die blauen Flammen ziehen sich durch all seine Tattoos und werden es, falls noch irgendwann welche in Planung treten, wahrscheinlich immer noch tun. Dadurch das er als Lehrer dank dieses Körperschmucks nicht besonders seriös wirkt trotzdem gern seine Ärmel ein wenig hochkrempeln möchte, pflegt er die Anwendung von Verband und Pflastern um sie ein wenig zu verstecken.
♣ VERGANGENHEIT ♣

Hier ist genug Platz um dein Leben zu beschreiben. Mindestens sind 100 Wörter vorgesehen, doch diese sind leicht zu füllen, wenn man sich ein wenig Mühe gibt! Bringe bitte auch unter, wie du zu Internat Togameru gefunden hast.

Mutter: Fiona Cavallone oder auch die, die in der Beziehung in Wirklichkeit die Hosen anhat. Man stelle sich eine kleine, gut genährte Italienerin vor mit dunkelbraunen, leicht gewellten Haar und braunen Augen. Früher einmal ein Model, klagt sie noch heute darüber ihr Ehemann hätte ihr die Zukunft gestohlen. Wenn auch besagter Mann mittlerweile allein dazu zuständig ist Geld zuerwirtschaften, wenn auch durch seine Tochter und äußerlich die Familie beherrscht, gibt auch er klein bei, zumindest wenn er die Füße unter ihrem Tisch haben möchte. Natürlich liebt sie ihren Mann, wirft ihm aber trotzdem je nach Bedarf den Kochlöffel hinterher. Keiner beherrscht die italienische Küche so wie sie und auch dieses warme, einladende Lächeln gehört zu ihren Markenzeichen.  Ab und an hilft sie im Restaurant ihrer Tochter aus. Mit ihren 52 Jahren ist sie noch lange nicht eingerostet und macht ihren Männern immer noch Feuer unterm Hintern. Das Verhältnis zu ihren Kindern ist gut auch wenn es sie stört, dass ihr Sohn nach Japan gegangen ist.
Vater: Alles andere als ein normaler Geschäftsmann - zumindest behaupt Federico Cavallone das von sich selbst. In jungen Jahren schien er tatsächlich etwas mit der italienischen Mafia zu tun zu haben, mittlerweile besteht die einzige Tätigkeit die er jetzt noch ausübt einer kleinen Familieneigenen Pizzaria auf die Nerven zu gehen. Wenn er mal nicht an dem Konzept des Restaurants seiner Tochter meckert, verbringt er seine Freizeit damit die vorbeilaufenden Menschen über den Gartenzaun hinweg zu beobachten und ihnen griesgrämige Blicke zuzuwerfen, sollten sie mal durch Zufall etwas langsamer werden, wenn sie am Hause vorbei gehen. Gern wirft er auch mit allen mögichen Gegenständen nach Tauben die sich in seinem Garten tummeln. Einige Nachbarn stämpelten ihn bereits als Tierquäler ab aber das ist im egal. Mit fast 60 fällt ihm das Gehen dank einer künstlichen Hüfte etwas schwer, lässt sich aber nicht davon abhalten jedem seine Meinung zu geigen und sie dabei buchstäblich mit seinem lauten Organ zu übertönen. Wärend sein Sohn ein Nichtsnutz ist, beschreibt er seine Tochter als Blume die unfähig ist ein Restaurant zu leiten, hegt aber ein sehr liebevolles Verhältnis zu seinen Kindern.
Geschwister: Mit 26 Jahren ist Vanessa Cavallone bereits rechtmäßige Besitzerin der Familiengenen Pizzeria. Da Valentino schon immer mehr Interesse hatte seine Zukunft als Lehrer zu verwirklichen und nicht als Pizzabäcker übernahm sie mit Freuden den Betrieb ihres Vaters, der dank eines Unfalles nicht vollkommen als Chef tätig sein konnte. Nicht das den alten Mann dies stören würde, er geistert immer noch herum. Die beiden Geschwister hatten früher wie auch heute ein sehr inniges Verhältnis und auch sie fand es nicht besonders gut, dass der Blonde nach der Trennung seiner Ehe nach Japan ausgewandert war. Ab und an besucht sie ihn in seiner neuen Heimat und auch jetzt noch führen sie eine intakte Bruder - Schwester Beziehung.
Andere: Der einzige Grund warum Valentino auch heute noch bei seiner Familie Nichtsnutz genannt wird, obwohl er doch eigentlich viel erreicht hatte, trägt den Namen Beatrice Favelli. 4 Jahre älter als er selbst, erreicht sie bereits das 32te Lebensjahr. Den Beinamen Exfrau, der in Dino bittere Gefühle aufleben lässt, verdiente sie sich indem sie den Blonden bereits ein halbes Jahr nach der Heirat betrogen hatte. Mit jungen 24 Jahren hatte er seiner Jugendliebe einen Heiratsantrag gemacht, den sie mit vor freudiger Erwartung auf einen vollen Geldbeutel natürlich annahm. Schön blöd war er gewesen diese ganze Sache einfach hinzunehmen, obwohl er wusste das sich Beatrice mit anderen, weitaus jüngeren Männern traf. Fast ein halbes Jahr hat er es erduldet aus Liebe zu der selbstbewussten Italienerin und auch heute noch denkt er an sie zurück. Mittlerweile haben sie keinen Kontakt mehr und durch sie ist er der Frauenwelt im Moment eher abgeneigt.


♣ ORGANISATORISCHES ♣

Hauptaccount: Ist mein erster Account
Weitergabe: Nein
Regelcode: Kage, 02
Erreichbarkeit: Email, Skype bei Anfrage
Avatarperson:  Dino Cavallone Reborn

© Togameru Kage


Nach oben Nach unten
 

Dino Cavallone

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1

 Ähnliche Themen

-
» Dino Tempel

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Togameru Kage :: Charakterarchiv-