Hisagi Arizawa

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
Gast
Gast

Do 16 Okt - 16:43

Hisagi Arizawa

Name
Hisagi

Surname
Arizawa

Nickname
Hisa | Bastard | andere Beleidigungen

Gender
Männlich

Age
17 Jahre

Date of birth
07. November

Sexuality
Bisexuell

State
Single

Race
Mensch

Class
Klasse A

Origin
Japan | Ōsaka

» I'm not exactly part of the game called life. I'm the gamemaster. Kneel before me you pawns. «
Irgendwo gibt es immer ein schwarzes Schaf und Hisagi Arizawa scheint ein eben genau solches zu sein. Man könne ja zunächst einmal mit ihm reden? Man dürfe sich kein vorschnelles Urteil bilden? Sicherlich, wer mag kann es gerne einmal versuchen. Doch wird derjenige innerhalb weniger Augenblicke feststellen, dass man den Worten der Menschen, die den jungen Mann bereits kennengelernt haben, ruhig Glauben schenken kann. In dem Japaner wird man wohl nie den freundlichen Sitznachbarn oder den zuvorkommenden Jugendlichen erkennen können. Er ist nun einmal das was er ist und Eigenschaften wie Hilfsbereitschaft oder Mitgefühl zählen nicht zu seinem Repertoire. Ganz im Gegenteil sieht er sich selbst als einen Mittelpunkt und stellt sich als ziemlich selbstgefällig heraus. Seine eigene Haut ist ihm am wichtigsten und vor allen Dingen auch am liebsten. Anderen helfen? Selbstlosigkeit? Etwas derartiges wird man bei ihm wohl kaum erleben können. Er macht das was er will und zwar genau wann er will und achtet dabei stets nur auf seine alleinigen Vorteile. Ob er damit andere verletzt oder sich taktlos und unsensibel gibt, ist ihm tatsächlich gleich. Deshalb kann man ihn wohl als deutlich ignorant bezeichnen, zumal dies auch an seiner direkten Art liegt. Das soll allerdings nicht bedeuten, dass man ihn etwa leicht durchschauen könnte. Denn dies ist absolut nicht der Fall. Der Schwarzhaarige ist eindeutig durchtrieben und schämt sich nicht davor sich in ein Netz aus Lügen zu verstricken. Darüber hinaus kann man ihn als eindeutig intelligent bezeichnen und so wägt er oft ab, was oder wer ihm am meisten nützen könnte. Dieses Verhalten ist dreist? Oder gar vollkommen respektlos? Das ist vermutlich der Fall, doch scheint es den Jungen überhaupt nicht zu interessieren.

Wie man sich also bereits denken kann, scheint Hisagi nicht unbedingt als sonderlich umgänglich zu gelten. Er ist zwar redselig und begibt sich gerne in die Nähe von anderen Leuten, allerdings scheint er sich stets als außerordentlich streitlustig herauszustellen. Tatsächlich ist es sogar schon fast ein Hobby für ihn andere zu ärgern und zur Weißglut zu bringen und es macht ihm auf eine beinahe sadistische Art und Weise Spaß anderen dabei zuzusehen, wie sie ausrasten. Zudem ist auch seine Redensart alles andere als angenehm für die meisten. Schlagfertigkeit gemischt mit Sarkasmus und immer wieder auftauchenden Provokationen bestimmen seinen Wortlaut und werden dazu noch meist von einem absolut dreisten und ungenierten Grinsen im Gesicht des Dunkelhaarigen unterstützt. Er ist frech, vorlaut und muss dazu einfach immer das letzte Wort haben. Es fällt ihm schwer in der Hinsicht einen Schlussstrich zu ziehen und so muss er immer noch einen oben drauf setzen, was seiner streitlustigen Art nur weiterzuhelfen scheint. Des Weiteren geht er anderen gerne damit auf die Nerven sich ein wenig theatralisch zu geben und alles etwas zu überspitzen. Zwar meist in einem absolut sarkastischen Tonfall, aber dennoch kann er sich einfach nicht zurückhalten. An Hartnäckigkeit scheint es ihm nicht zu mangeln, so viel steht jedenfalls fest. Aber auch wenn er sich als ziemlich anstrengend herausstellt, so leistet er es sich dennoch Ansprüche zu stellen. Er besitzt zwar eine gewisse Neugier, aber sobald etwas den Reiz für ihn verliert beschäftigt er sich auch nicht mehr damit. Das gilt sowohl für materielle Dinge als auch für lebende Personen.

Doch auch wenn er anderen vermutlich ziemlich unantastbar erscheinen mag, so hat auch er seine Schwächen. Denn auch wenn er für sich selbst der Mittelpunkt ist, so scheint er nicht wirklich zu realisieren, dass er in gewisser Weise nach Aufmerksamkeit sucht. Auch wenn andere nicht viel mit ihm zu tun haben, so entwickelt er mit Leichtigkeit eine Art der Eifersucht und des Neides. Er gibt sich gerne unnahbar was seine direkten Gefühle und ähnliches betrifft, aber im Grunde genommen ist er dies nicht einmal unbedingt.

Hobbies
Streit anzetteln | Leichtathletik {Ausdauerlauf, Sprint, Hochsprung}

Fears
Einsamkeit & Verlassen werden

Languages
Japanisch {Muttersprache} | Englisch {Fortgeschritten} | Latein {Fortgeschritten}

Favorite food
Botchan Dango | Gyōza | Taiyaki

Disliked food
Nattō | Surimi | Unagi

Health
Eisenmangel

Likes
Süßigkeiten | Japanisches Essen | Gewitter | Streiten | Leichtathletik | Sarkasmus | Rätsel | Herbst | Gesellschaft | Schach

Dislikes
Langeweile | Moralpredigten | Spielverderber | Parfüm | Kinder | Regeln | Kaffee | Normalität | Sonntage | Kritik

Strengths
athletisch | intelligent | organisiert | analytisch | redegewandt | flink

Weaknesses
streitlustig | egozentrisch | vorlaut | achtet keine Privatsphäre | ungeduldig
» Checkmate. «
Hisagi braucht keine außergewöhnliche Haarfarbe oder besondere Augenfarbe, um anderen im Gedächtnis zu bleiben. Nicht einmal eine überragende Körpergröße oder eine auffällige Statur ist dazu notwendig. Meist erinnern sich andere an das breite hinterlistig wirkende Grinsen auf seinen Zügen, welches von den amüsiert funkelnden Augen nur noch unterstützt wird. Sein schmal und oval geschnittenes Gesicht wird von seinen schwarzen Haaren umrahmt, welche auf eine unbestimmte Art und Weise zu gleichen Teilen ordentlich und zerzaust aussehen. Gut gepflegt erscheinen sie jedoch immer und darüber hinaus haben sie eine ziemlich weiche Struktur. Sie bilden einen eindeutigen Kontrast zu seiner doch recht hellen, wenn nicht sogar blassen Hautfarbe, aber dennoch kann man erkennen, dass das Schwarz seine natürliche Haarfarbe ist. Er ist noch im durchschnittlichen Rahmen der Körpergröße, aber dennoch ist er im Vergleich zu vielen anderen Jungen vermutlich ein wenig kleiner, obwohl er trotz seiner Größe recht lange Beine vorweisen kann. Zumal er durch seine Statur auch nicht sonderlich hervorsticht. Man kann ihn wohl als athletisch bezeichnen, aber er ist nicht etwa sonderlich muskulös oder besitzt besonders breite Schultern. Eher kann man ihn wohl schlank nennen, was jedoch wohl auch dazu beiträgt, dass er relativ flink ist.

Clothing
meist dunkel | schlicht | sportlich | ordentlich

Height
1,71 Meter

Weight
57 Kilogramm

Eyes
dunkelbraun | leichter Rotton

Hair
rabenschwarz | nackenlang | fransig

Features
blasse Haut | unverwechselbares Grinsen
Nun könnte man sich also fragen was genau in dem Leben des Jungen derartig schreckliches passiert ist, dass er dazu im Stande war einen solchen Charakter auszubilden. Doch dazu ist nicht immer irgendein tragischer Unfall im Leben eines Kindes notwendig. Der Schwarzhaarige war schon immer ein außergewöhnlich direktes und dadurch auch nicht selten freches oder vorlautes Kind gewesen. Vielleicht daher auch ein wenig zu viel für eine alleinerziehende Mutter. Sein Vater hatte die Familie schon früh verlassen, sodass sich Hisagi eigentlich kaum an ihn erinnern kann. Seine Eltern leben schon seit langer Zeit getrennt und sind außerdem geschieden, sodass der Junge fast gar nichts mit seinem Vater zu tun hat. Lediglich an Geburtstagen oder ähnlichen Feierlichkeiten bekommt er so etwas wie eine Postkarte oder einen Brief zugesendet, was meistens jedoch ohne weitere Umschweife auf dem Restmüll landet. Denn wenn er ehrlich ist, dann möchte er eigentlich gar nichts mit seinem männlichen Elternteil zu tun haben, wenn dieser sich nicht einmal irgendwelche besonderen Mühen macht. Generell kann man das Familienleben der Arizawas nicht unbedingt als eben solches bezeichnen. Nachdem seine Mutter wieder ihren gebürtigen Nachnamen angenommen hatte und dies auch bei ihrem Sohn durchsetzen konnte, lag es nun einmal an ihr das Geld für die Unterhaltung ihrer kleinen Familie aufzutreiben. Dementsprechend ist Hisagi auch keine besonderen Standards gewohnt, auch wenn sich seine Mutter nach und nach innerhalb ihrer Firma hocharbeiten konnte und mittlerweile auch schon an der Leitung des Konzerns beteiligt ist. Früher hatte sie ihm immer gut zugesprochen, wenn er allein bleiben musste und zu ihm gesagt, dass es besser werden würde sobald sie mehr Geld verdienen würde. Allerdings war eigentlich das genaue Gegenteil der Fall. Denn dadurch, dass sie in ihrer Position aufstieg, hatte sie auch wesentlich mehr Arbeit zu erledigen und war deshalb kaum zu Hause, sodass der Junge die meisten Tage und Abende allein in der Wohnung der beiden verbringen musste. Mit anderen Verwandten kannte er sich auch kaum aus, da er sie kaum zu Gesicht bekam, lediglich zu besonderen Anlässen, wenn sich alle aus der Familie versammelten, wie etwa zu großen Geburtstagen. Früher hatte er sich noch darum gekümmert und es hatte ihn geärgert, wenn seine Mutter kurzfristig Verabredungen abgesagt hatte. Doch mit der Zeit hatte sich bei ihm eine Art resigniertes Verhalten eingestellt und er hatte sich damit abgefunden schon beinahe auf sich selbst gestellt zu leben. Eigentlich hatte er sich nicht nur damit abgefunden, sondern nach und nach auch die Vorteile daran kennen und schätzen gelernt. In seinen Augen brauchte er gar keine Eltern oder Aufsichtspersonen. Immerhin kam er ja auch wunderbar alleine zurecht. Oder zumindest redete er sich das immer wieder ein. Denn trotzdem machte es ihm etwas aus, wenn seine Mutter meinte sie hätte keine Zeit für ihn und er solle sich doch eine andere Beschäftigung suchen. Immer und immer wieder. Und dem ganzen wurde eigentlich noch die Krone aufgesetzt, als seine Erziehungsberechtigte schließlich auf die glorreiche Idee kam ihren Sohn auf ein Internat zu schicken, damit er nicht ständig alleine sein muss. Natürlich mit dem Versprechen sich von da an öfters bei ihm zu melden, allerdings hat er selbst bisher noch nicht allzu viel davon gemerkt.

Mother
Kazuko Arizawa | brüchiger Kontakt | wohnhaft in Ōsaka

Father
Masaru Hiroto | kein wirklicher Kontakt | ins Ausland abgesetzt

Siblings
keine vorhanden

Others
kaum bestehender Kontakt
Main account
Hisagi Arizawa

Transmission
keine Weitergabe

Rules & Reachability
Kage07 | Skype

Avatar
Izaya Orihara | Durarara!!

Template & Character & Ideas © by Jenji | Do not copy
Nach oben Nach unten
Art/Rasse :
Man sollte mir ansehen, dass ich ein Mensch bin.

Alter :
17. Schon viel zu alt.

Geschlecht :
Offensichtlich männlich, oder etwa nicht?

http://togameru-kage.forumieren.com/t831-subaru-suzuki
So 19 Okt - 0:31

♣ WOB ♣

.............................................................

Nach oben Nach unten
 

Hisagi Arizawa

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Togameru Kage :: Charakterarchiv-